Datenschutzerklärung

Einleitung
Vielen Dank für den Besuch der Webseite der Growify GmbH und für das uns entgegengebrachte Interesse. Wir legen Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Wir bitten Sie darum, die nachfolgende Erklärung aufmerksam durchzulesen.

Achtung: Unsere Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Für den Umgang Dritter mit Ihren personenbezogenen Daten können wir keine Haftung übernehmen.

Im Folgenden möchten wir Sie darüber aufklären, welche Arten Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“) wir in welchem Umfang und zu welchen Zwecken verarbeiten. Die Datenschutzerklärung gilt für alle von uns durchgeführten Verarbeitungen personenbezogener Daten, auf unseren Webseiten, in mobilen Applikationen sowie innerhalb externer Onlinepräsenzen, wie z.B. unserer Social-Media-Profile (nachfolgend zusammenfassend bezeichnet als „Onlineangebot“).

Die verwendeten Begrifflichkeiten sind nicht geschlechtsspezifisch.

Stand: 18. August 2020.


Information über die Erhebung personenbezogener Daten
(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist:        
Growify GmbH
Franz-Jacob-Straße 2B
10369 Berlin
Kontakt: dataprotection ( at ) growify.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie hier oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name, Ihre Firma und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.


Ihre Rechte
(1) Als betroffene Person stehen Ihnen nach der DSGVO verschiedene Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu. Diese ergeben sich aus Art. 15 bis 21 DSGVO:
· Recht auf Auskunft,
· Recht auf Berichtigung oder Löschung,
· Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
· Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
· Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Übersicht der Verarbeitungen
In der nachfolgenden Übersicht sind die Arten der verarbeiteten Daten und die Zwecke ihrer Verarbeitung, sowie die betroffenen Personen zusammengefasst.

Arten der verarbeiteten Daten
· Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen)
· Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen)
· Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern)
· Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
· Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)
· Standortdaten (Angaben zur geografischen Position eines Gerätes oder einer Person)

Kategorien betroffener Personen
· Beschäftigte (z.B. Angestellte, Bewerber, ehemalige Mitarbeiter)
· Geschäfts- und Vertragspartner
· Interessenten
· Kommunikationspartner
· Kunden
· Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten)

Zwecke der Verarbeitung
· Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit
· A/B-Tests
· Besuchsaktionsauswertung
· Büro- und Organisationsverfahren
· Cross-Device Tracking (geräteübergreifende Verarbeitung von Nutzerdaten für Marketingzwecke)
· Direktmarketing (z.B. per E-Mail oder postalisch)
· Feedback (z.B. Sammeln von Feedback via Online-Formular)
· Firewall
· Heatmaps (Mausbewegungen seitens der Nutzer, die zu einem Gesamtbild zusammengefasst werden.)
· Interessenbasiertes und verhaltensbezogenes Marketing.
· Kontaktanfragen und Kommunikation
· Konversionsmessung (Messung der Effektivität von Marketingmaßnahmen).
· Remarketing
· Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher).
· Sicherheitsmaßnahmen
· Tracking (z.B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies).
· Servermonitoring und Fehlererkennung
· Umfragen und Fragebögen (z.B. Umfragen mit Eingabemöglichkeiten, Multiple-Choice-Fragen)
· Erbringung vertragliche Leistungen und Kundenservice
· Verwaltung und Beantwortung von Anfragen
· Zielgruppenbildung (Bestimmung von für Marketingzwecke relevanten Zielgruppen oder sonstige Ausgabe von Inhalten)

Maßgebliche Rechtsgrundlagen
Jegliche Datenverarbeitung geschieht auf der Basis der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), welche wir im folgenden mitteilen. (Bitte berücksichtigen Sie, dass zusätzlich zu den Regelungen der DSGVO die nationalen Datenschutzvorgaben in Ihrem Sitz- und Wohnland gelten können.)

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO): Die betroffene Person hat ihre Einwilligung in die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen spezifischen Zweck oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.

Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO): Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

Rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c. DSGVO): Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt.

Schutz lebenswichtiger Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d. DSGVO): Die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.

Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO): Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Nationale Datenschutzregelungen in Deutschland: Zusätzlich zu den Datenschutzregelungen der DSGVO gelten zum Datenschutz in Deutschland nationale Regelungen. Hierzu gehört insbesondere Bundesdatenschutzgesetz  (BDSG). Das BDSG enthält Spezialregelungen zum Recht auf Löschung, zum Recht auf Auskunft zum Widerspruchsrecht, zur Verarbeitung für andere Zwecke, zur Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten und zur Übermittlung sowie automatisierten Entscheidungsfindung im Einzelfall einschließlich Profiling. Darüber hinaus regelt es die Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses (§ 26 BDSG), insbesondere im Hinblick auf die Durchführung, Begründung oder Beendigung von Beschäftigungsverhältnissen sowie die Einwilligung von Beschäftigten. Des Weiteren können in den einzelnen Bundesländern Landesdatenschutzgesetze zur Anwendung gelangen.


Einsatz von Cookies
Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen - z.B. im Hinblick auf die Spracheinstellungen auf einer Webseite, den Loginstatus, einen Warenkorb oder die Stelle, an der ein Video geschaut wurde. Ebenfalls zum Begriff der Cookies zählen wir ferner andere Technologien, die die gleichen Funktionen wie Cookies erfüllen (z.B., wenn Angaben der Nutzer anhand pseudonymer Onlinekennzeichnungen gespeichert werden, auch als „Nutzer-IDs“ bezeichnet).

a) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
· Transiente Cookies (dazu b)
· Persistente Cookies (dazu c).

b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

d) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und die Annahme von Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbezogenen Daten mit Hilfe von Cookies verarbeiten, ist davon abhängig, ob wir Sie um eine Einwilligung bitten. Falls Sie in die Nutzung von Cookies einwilligen, ist Daten die erklärte Einwilligung die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer. Andernfalls gilt als Grundlage ein berechtigtes Interesse (z.B. an einem betriebswirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes und dessen Verbesserung) oder, wenn erforderlich, die Erfüllung  unserer vertraglichen Verpflichtungen.

Speicherdauer: Sofern keine anderen expliziten Angaben zur Speicherdauer von permanenten Cookies mitgeteilt werden (z. B. durch ein sog. Cookie-Opt-In), rechnen Sie bitte damit, dass die Speicherdauer bis zu zwei Jahre betragen kann.

Allgemeine Hinweise zum Widerruf und Widerspruch (Opt-Out): Sie haben jederzeit die Möglichkeit, eine erteilte Einwilligung zu widerrufen oder der Verarbeitung Ihrer Daten durch Cookie-Technologien zu widersprechen (zusammenfassend als „Opt-Out“ bezeichnet), sofern die Verarbeitung auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis oder Einwilligung erfolgt. Sie können Ihren Widerspruch z.B. folgendermaßen erklären:
· Mittels der Einstellungen Ihres Browsers  
· Mittels einer Vielzahl von Diensten (z.B.  https://optout.aboutads.info und https://www.youronlinechoices.com/)  

Verarbeitung von Cookie-Daten auf Grundlage einer Einwilligung: Wir bitten die Nutzer um eine jederzeit widerrufbare Einwilligung, bevor wir Daten im Rahmen der Nutzung von Cookies verarbeiten oder verarbeiten lassen. Bevor die Einwilligung nicht gegeben wurde, werden nur für den Betrieb unseres Onlineangebotes unbedingt erforderliche Cookies eingesetzt.

Cookie-Einstellungen/ -Widerspruchsmöglichkeit: Cookie-Einstellungen


Sicherheitsmaßnahmen
(1) Technische und organisatorische Maßnahmen: Wir haben unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeiten und des Ausmaßes der Bedrohung der Rechte und Freiheiten natürlicher Personen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, damit Sie mit einem möglichst lückenlosen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Website surfen können.  Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Dennoch müssen wir darauf hinweisen, dass internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen können. Einen absoluten Schutz können wir leider nicht gewährleisten

(2) SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung: Wir nutzen für diese Seite aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.  

(3) Kürzung der IP-Adresse: Sofern es möglich ist und eine Speicherung der IP-Adresse nicht erforderlich ist, lassen wir Ihre IP-Adresse kürzen (IP-Masking). Dies bedeutet, dass das letzte Oktett, d.h. die letzten beiden Zahlen einer IP-Adresse, gelöscht wird.


Übermittlung und Offenbarung von personenbezogenen Daten
Als Teil unserer Verarbeitung von personenbezogenen Daten kann es vorkommen, dass die Daten an andere Stellen, Unternehmen, rechtlich selbstständige Organisationseinheiten oder Personen übermittelt werden oder eine Offenlegung der Daten ggü. genannten Stellen stattfindet.  Zu den Datenempfängern können in diesen Fällen z.B. Anbieter von Diensten und Inhalten, die in eine Webseite eingebunden werden,  mit IT-Aufgaben beauftragte Dienstleister oder Zahlungsinstitute im Rahmen von Zahlungsvorgängen gehören. Wir beachten die gesetzlichen Vorgaben in solchen Fällen und schließen entsprechende Verträge bzw. Vereinbarungen mit den Empfängern Ihrer Daten ab, die dem Schutz Ihrer Daten dienen.


Datenverarbeitung in Drittländern
Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder verarbeiten lassen, erfolgt dies immer im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben.

Wir verarbeiten oder lassen Ihre Daten nur in Drittländern mit einem anerkannten Datenschutzniveau und vertraglichen Verpflichtungen durch sogenannte Standardschutzklauseln der EU-Kommission, verarbeiten. (Sehen Sie hierzu auch Art. 44 bis 49 DSGVO, Informationsseite der EU-Kommission: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de ).


Kommerzielle und geschäftliche Leistungen
Die Daten unserer Interessenten, Kunden,  Geschäfts- und Vertragspartner (im Folgenden zusammenfassend als „Vertragspartner“ bezeichnet) verarbeiten wir zur Kommunikation, z.B. um Anfragen zu beantworten, und zu vertraglichen und vergleichbaren Rechtsverhältnissen, sowie damit einhergehende Maßnahmen.

Die Daten der Vertragspartner übermitteln wir nur insoweit an Dritte (z.B. an beteiligte Telekommunikations-, Transport- und sonstige Hilfsdienste sowie Subunternehmer, Banken, Steuer- und Rechtsberater, Zahlungsdienstleister oder Steuerbehörden), als dies im Rahmen des geltenden Rechts zu den genannten Zwecken oder mit Einwilligung der betroffenen Personen erfolgt oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich ist. Über weitere Verarbeitungen, z.B. zu Zwecken des Marketings, wird in dieser Datenschutzerklärung informiert.

Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten, d.h. grundsätzlich nach Ablauf von 4 Jahren. Davon ausgenommen sind Daten, die in einem Kundenkonto gespeichert werden, z.B. solange sie aus gesetzlichen Gründen der Archivierung aufbewahrt werden müssen (z.B. für Steuerzwecke im Regelfall 10 Jahre). Sofern uns Daten im Rahmen eines Auftrags durch den Vertragspartner offengelegt wurden, löschen wir diese entsprechend den Vorgaben des Auftrags, grundsätzlich nach Ende des Auftrags.

Sofern wir Plattformen oder Dienstleister zur Erbringung unserer Leistungen einsetzen, gelten die Datenschutzhinweise und Geschäftsbedingungen der jeweiligen Drittanbieter oder Plattformen.

Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).

Betroffene Personen: Interessenten, Geschäfts- und Vertragspartner

Zwecke der Verarbeitung: Kundenservice, Kontaktanfragen und Kommunikation, Verwaltung und Beantwortung von Anfragen, Erbringung vertraglicher Leistungen

Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO), Rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO)


Bereitstellung des Onlineangebotes und Webhosting
Unserer Webseite wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.  

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).

Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).


Kontaktaufnahme
Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via soziale Medien) werden Ihre Angaben zur Beantwortung der Kontaktanfragen und etwaiger angefragter Maßnahmen verarbeitet.  

Die Beantwortung erfolgt zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten oder zur Beantwortung von (vor)vertraglichen Anfragen und im Übrigen auf Grundlage der berechtigten Interessen an der Beantwortung der Anfragen.

Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen)

Betroffene Personen: Kommunikationspartner

Zwecke der Verarbeitung: Kommunikation und Kontaktanfragen  

Rechtsgrundlagen: Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO)

Plugins und Tools  
Matomo
Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo (ehemals Piwik). Matomo verwendet Technologien, die die seitenübergreifende Wiedererkennung des Nutzers zur Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z.B. Cookies oder Device-Fingerprinting). Die durch Matomo erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert (IP-Masking).  

Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.  

Die durch Matomo erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben.

Google Web Fonts
Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufrufen der Seite lädt Ihr Browser die erforderlichen Web Fonts in ihren Browsercache, um die Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.  

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse diese Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google WebFonts erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der einheitlichen Darstellung des Schriftbildes auf seiner Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.  

Sofern Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google reCAPTCHA
Wir nutzen „Google reCAPTCHA“ (im Folgenden „reCAPTCHA“) auf dieser Website. Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf dieser Website (z. B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z. B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.  

Die reCAPTCHA-Analysen laufen im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.  

Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor Spam zu schützen. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.  

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA entnehmen Sie den Google-Datenschutzbestimmungen und den Google Nutzungsbedingungen unter folgenden Links: https://policies.google.com/privacy?hl=de und https://policies.google.com/terms?hl=de.

Facebook Plugins
Facebook Social Plugins und Inhalte – Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Facebook teilen können. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins können hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/; Dienstanbieter: https://www.facebook.com, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; Website: https://www.facebook.com; Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Einstellungen für Werbeanzeigen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

LinkedIn-Plugin
LinkedIn-Plugins und -Inhalte- Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von LinkedIn teilen können. Dienstanbieter: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland; Website: https://www.instagram.com; Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.


Newsletter und elektronische Benachrichtigungen
Nur mit Ihrer Einwilligung oder einer gesetzlichen Erlaubnis versenden wir Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen (nachfolgend „Newsletter“). Unsere Newsletter beinhalten Brancheninformationen und Trendthemen, sowie Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Zur Anmeldung für den Newsletter reicht grundsätzlich die Angabe einer E-Mail-Adresse aus.  

Double-Opt-In-Verfahren: Für die Anmeldung zu unserem Newsletter müssen Sie ein sogenanntes Double-Opt-In-Verfahren durchlaufen. D.h., Sie erhalten nach der Anmeldung auf unserer Webseite eine E-Mail, in der Sie Ihre Anmeldung erneut bestätigen müssen, damit niemand Anderes Ihre E-Mail-Adresse zum Newsletter anmelden kann.  

Löschung und Einschränkung der Verarbeitung: Zu einer möglichen Abwehr von Ansprüchen durch Nachweis einer gegebenen Einwilligung können wir die ausgetragenen E-Mail-Adressen bis zu drei Jahre auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich.  

Die Anmeldung und Einwilligung zum Newsletter wird protokolliert. Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt zu Zwecken des Nachweises seines ordnungsgemäßen Ablaufs auf Grundlage unserer berechtigten Interessen.  

Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Die Versendung der Newsletter erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger. Falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, erfolg der Versand auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing, sofern und soweit auf einer gesetzlichen Basis erlaubt ist. Wenn wir einen Dienstleister mit dem Versenden von E-Mails beauftragen, geschieht dies auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen. Um nachzuweisen, dass das Registrierungsverfahren in Übereinstimmung mit dem Gesetz durchgeführt wurde, wird es auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen aufgezeichnet.

Verarbeitete Datenarten: Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)

Betroffene Personen: Interessenten, Vertragspartner, Vorvertragspartner, Kommunikationspartner  

Zwecke der Verarbeitung: Direktmarketing (z.B. per E-Mail oder postalisch), Versand von Informationen

Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO)

Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Jederzeit können Sie unsere Newsletter kündigen indem Sie Ihre Einwilligung widerrufen, bzw. dem weiteren Empfang widersprechen. Zur Kündigung finden Sie einen Link am Ende eines jeden Newsletters oder können sonst eine der oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten, vorzugswürdig E-Mail, zur Kündigung nutzen.


Präsenzen in sozialen Netzwerken (Social Media)
Um mit aktiven Nutzern zu kommunizieren und Informationen über uns zu teilen, pflegen wir Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und verarbeiten in diesem Rahmen Daten der Nutzer.

Wir weisen explizit darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, da so z.B. die Einhaltung und Durchsetzung der Nutzerrechte erschwert werden könnte.

Wir weisen ebenfalls darauf hin, dass die Daten der Nutzer innerhalb sozialer Netzwerke i.d.R. für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet werden. In diesem Rahmen werden z.B. Nutzerprofile anhand des Nutzungsverhaltens und sich daraus ergebender Interessen der Nutzer erstellt werden, welche  wiederum verwendet werden können, um z.B. mutmaßlich interessante Werbeanzeigen zu schalten. Zu diesen Zwecken werden auf den Rechnern der Nutzer i.d.R. Cookies gespeichert.  

Zum Nachvollziehen einer detaillierteren Darstellung weisen wir auf die Datenschutzerklärungen und Angaben der Betreiber der jeweiligen Netzwerke hin. Auch für Auskunftsanfragen und die Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den jeweiligen Netzwerken und Anbietern selbst geltend gemacht werden können.  

Verarbeitete Datenarten: Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)

Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten)

Zwecke der Verarbeitung: Kontaktanfragen und Kommunikation, Tracking, Remarketing, Reichweitenmessung

Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter
Facebook: Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; Website: https://www.facebook.com; Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Einstellungen für Werbeanzeigen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads; Zusätzliche Hinweise zum Datenschutz: Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten auf Facebook-Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum, Datenschutzhinweise für Facebook-Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

LinkedIn: Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland; Website: https://www.linkedin.com; Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Löschung von Daten
Sobald Einwilligungen zur Verarbeitung widerrufen werden oder Erlaubnisse entfallen (z.B. der Zweck der Datenverarbeitung entfällt) löschen wir die von uns verarbeiteten Daten nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben.  

Sofern die Daten für andere und gesetzlich zulässige Zwecke vonnöten sind, werden diese nicht gelöscht werden, sondern die Verarbeitung auf die zulässigen dieser Zwecke beschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, deren Speicherung zur Ausübung, Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person erforderlich ist oder die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Sobald durch Änderungen oder Aktualisierungen unserer Datenschutzerklärung eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird, werden wir Sie umgehend informieren.

Rechte der betroffenen Personen
Sie haben uns gegenüber folgende Rechte (Art. 15 bis 21 DSGVO) hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:  
Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widerrufsrecht bei Einwilligungen: Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit zu widerrufen.

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.

Recht auf Berichtigung: Sie haben entsprechend den gesetzlichen Vorgaben das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, Sie betreffende Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu fordern.

Beschwerde bei Aufsichtsbehörde: Sie haben ferner nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.